Holunderblütensirup

Rezept für 3,5L

15 – 20 Holunderblüten-Dolden
2 kg Zucker
1 Bio-Zitrone
50 g Zitronensäure
Außerdem: Geschirr- oder Passiertuch

 

1. Blütendolden vorsichtig ausschütteln, um kleine Insekten zu entfernen. Die Dolden anschließend, wenn nötig, vorsichtig in stehendem Wasser schwenken. Dabei geht allerdings Blütenstaub und somit auch Aroma für den Holunderblütensirup verloren.

2. Dolden auf Küchenpapier abtropfen lassen, die groben Stiele abschneiden sowie ungeöffnete Blüten abzupfen, da diese bitter schmecken. Zucker mit 2 Liter Wasser aufkochen.

3. Für den Ansatz Zitrone waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Zitronenscheiben, Zitronensäure und Holunderblüten in eine große Schüssel geben und mit dem Zuckersirup übergießen. Ansatz abkühlen lassen und zugedeckt an einem dunklen, kühlen Ort 3 – 4 Tage ziehen lassen.

4. Ansatz durch ein feines Sieb oder ein Mulltuch abseihen und aufkochen. Holunderblütensirup heiß in saubere Flaschen füllen und fest verschließen.

Tipp: Statt Zitrone kann man auch 1 Bio-Orange verwenden, so erhält der Sirup eine fruchtigere Süße.

Zurück

© 2021 Bauverein Delmenhorst eG

Es werden notwendige Cookies, Adobe Typekit Fonts, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen

Datenschutz Impressum